Ascobolus elegans

Ascobolus elegans J. Klein, Verh. zool.-bot. Ges. Wien 20: 566 (1870)

 
 
 
 
 
  •  auf Gänsekot  
  •  Frk.-Grösse ca. 1 mm  
  •  ältere Frk.  
 
  •  Außen mit verzweigten dickwandigen bräunlichen Hyphen bekleidet 
  •  darunter rundlich-winkelig 
  •  Asci 8 sporig, jung hell
 
  •   reif rotbraun
  •  Asci mit Sporen
  •  Sporen zuerst glatt
    oder mit knitterigen Rissen  

 
  •  später bzw. unter diesem Perispor warzig  
  •  Paraphysen meist unten verzweigt, glatt, mehrfach septiert.
  •  Sporen: 29 - 31,6 x 13,9 - 15,5 Ám 
 
Eine sehr seltene Art, mir sind nur noch 2 andere Funde in Deutschland  bekannt
 
Gefunden: auf Gänsekot am 14.06.2019 in MTB 4804/2, Mönchengladbach (Schloß Rheydt)
 
leg. Bender det. N.Heine & H.Bender